Neue Öffnungszeiten ab 4. September: Mo-Fr 9-19, Sa 12-16 Uhr
 

Logistik nach dem Tsunami

Aktuelle Situation in Japan, Einfluß auf unsere Lieferungen


Sehr geehrte Kunden und Geschäftspartner, liebe Freunde,

die Ereignisse in Japan erschüttern uns alle, und wir fragen uns natürlich, ob wir nicht besser dort konkret den Opfern helfen sollten, statt uns hier mit logistischen Fragen des Papierhandels zu befassen. Trotzdem möchten wir Sie auf diesem Weg darüber informieren, welchen Einfluß die Situation in nächster Zeit auf unsere Lieferungen haben wird.


Produktion 1: MADOCA und Shojipapier

Produktion von Shojipapier und MADOCA sowie die Lager in Japan sind nicht direkt geschädigt. Aktuell ist allerdings die Stromversorgung vor Ort zeitweise eingestellt, so daß die Produktionskapazität zur Zeit eingeschränkt ist.

Inwieweit hier die Rohstoffversorgung betroffen ist, können wir noch nicht einschätzen.

Produktion 2: Beschläge

Die Herstellung und der Versand unserer Beschläge sind nicht betroffen. Es besteht auch zur Zeit kein erkennbares Risiko

Logistik

In ganz Japan sind Verkehrswege zerstört und die Energieversorgung ist in weiten Bereichen nicht sichergestellt. Es gibt in allen nördlichen und östlichen Landesteilen Stromabschaltungen und Treibstoffmangel. Transporte von unseren Lieferanten zu den Häfen (Tokyo und Osaka) und Flughäfen (Tokyo und Osaka) sind zwar möglich, insbesondere im Raum Tokyo ist aber mit erheblichen Verzögerungen zu rechnen. (Das betrifft unsere Importe von MADOCA und Shojipapier.)

Aber: Kein Grund zur Panik!

Wir haben so gut wie möglich vorgesorgt. Von den meisten Lagerartikeln haben wir einen Lagerbestand, der mehrere Monate ausreicht. Nachschubsendungen sind auch noch unterwegs. Wir hoffen, daß sich die Situation in Japan bald klärt und wir für Sie Lieferunterbrechungen vermeiden können. Sobald wir mehr wissen, werden wir Sie weiter informieren.

Comments are closed.