Presseinformation Japanpapier-Schichtstoff Washi HPL

Eingetragen bei: Aktuell, Pressemitteilungen | 0

Presseinformation Japanpapier-Schichtstoff Washi HPL

Washi HPL ist eine innovative Schichtstoffkollektion aus echten Japanpapieren, die die Dekorpalette für Türfüllungen, Möbelfronten und Tischplatten im HPL-Bereich um bisher ungekannte Möglichkeiten erweitert.

Washi HPL Schichtstoff Musterplatte Detail-for-web Die Japanpapier-Schichtstoffe Washi HPL sind Echtpapierlaminate aus edlen Japanpapieren (Washi), die mit handgeschöpften Naturfaser-Papieren die ganze Bandbreite der japanischen Papierästhetik im Innenausbau nutzbar machen. Vielfältige Naturfaser-Strukturen aus Maulbeerbaum- und Manilahanf-Fasern finden so den Weg ins internationale Interieur.

Bei der Herstellung nach Schichtstoffnorm DIN EN 438 werden die Japanpapiere mit Harz getränkt, mit einem schützenden Overlay versehen und als Schichtstoff verpreßt. Washi HPL ist wie herkömmliche Schichtstoffe äußerst robust, leicht zu verarbeiten und vielseitig einsetzbar.

Washi HPL kann stark beanspruchten Oberflächen wie Türfüllungen, Möbelfronten, Tischplatten, Arbeitsplatten, Küchenrückwänden eine besondere Note geben. Die Japanpapier-Schichtstoffe stehen in 0,7 mm Stärke und je nach Dekor in den Formaten 2000 x 950 mm und 2440 x 950 mm zur Verfügung. Weitere Stärken und Formate sind auf Anfrage möglich.


Die Japanpapier-Schichtstoffkollektion Washi HPL ist Teil des Dekorplattenprogramms JAPANEL von Takumi. JAPANEL bringt japanische Ästhetik ins Interieur.

Washi HPL Schichtstoff Musterplatten-for-webJapanische Materialien haben viele Facetten. So gibt es Japanpapiere in tausenden Sorten und Strukturen, die in allen Lebensbereichen genutzt werden. Die Ästhetik ist auch in Europa beliebt, aufgrund technischer Schwierigkeiten und unterschiedlicher Erwartungen an das Material ist die Anwendung aber begrenzt.

Darum hat Takumi in Zusammenarbeit mit Partnern in Japan und Europa die Interior-Platten Japanel entwickelt und damit die japanische Ästhetik in europäische Räume übersetzt und so alle Grenzen aufgehoben. Mit Japanel ist es erstmals möglich, die Schönheit zarter japanischer Papiere in allen Bereichen der Einrichtung und des Designs zu nutzen.

Takumi importiert japanische Originalmaterialien exclusiv direkt von den Herstellern und entwickelt daraus Composites in japanischer Ästhetik und Interior-Produkte für den internationalen Markt.

Firmenkontakt:
Takumi
Bernd Kuhn und Yasuko Tamaru GbR
Oranienstr
aße 183
10999 Berlin

www.japanel.de

info@japanel.de

Ihr Ansprechpartner für Pressefragen:

Bernd Kuhn
Telefon: +49 (0)30-36 46 39 53
Fax: +49 (0)30-695 15 811
E-Mail: presse@takumi.de