QR Code Business Card
Takumi Newsletter Juli 2012 | Takumi Japanische Raumgestaltung
Neue Adresse: Wilhelm-von-Siemens-Str 12-14, 12277 Berlin, Tel 030-44 44 678
 

Newsletter Juli 2012

Sehr geehrte Kunden und Geschäftspartner, liebe Freunde, schön, daß Sie wieder auf den Takumi-Newsletter geklickt haben.

Hitze und Gewitter, Eurokrise und EM-Aus, der Sommer war bisher nicht leicht. Hoffentlich können Sie ihn trotzdem genießen! Wir haben die leichte Flaute genutzt, um unser Sortiment und die Ausstellung in unserem Showroom in Berlin auf den aktuellen Stand zu bringen.

neuer Showroom in Berlin

Nach unserer Teilnahme beim DMY Anfang Juni haben wir unseren Showroom komplett umgestaltet.

Jetzt ist er wieder eingerichtet und macht seinem Namen alle Ehre. Bei der Gestaltung haben wir uns auf das konzentriert, das wir am besten können: spannbare und transluzente Japanpapiere sowie Interiors daraus. Wir zeigen Ihnen alle unsere Papiere an zwei hinterleuchteten Wänden und die schönsten in Anwendung als Leuchte, als Flächenvorhang und als Shoji-Schiebetür.

Seit Anfang Juli haben wir erweiterte Öffnungszeiten:

montags bis freitags: 8.00 bis 18.00 Uhr

samstags: 12.00 bis 16.00 Uhr

Zu diesen Zeiten können Sie sich beraten lassen, einkaufen oder bestellte Ware abholen oder in Ruhe unsere Produkte anschauen und in den Katalogen blättern.

neue Papiere: Mino Washi

Von der letzten Japanreise Ende 2011, die uns nach Tokyo, Gifu und Yamanashi führte, hatten wir wieder viele neue Papiere mitgebracht. Fünf Sorten Washi aus der traditionsreichen Japanpapier-Stadt Mino haben wir schon im Frühjahr ins Sortiment aufgenommen. Obwohl sie auf Papiermaschinen hergestellt werden, zeigen unsere Mino-Papiere perfekt die Ästhetik und technischen Eigenschaften von handgeschöpften Papieren. Vier Sorten Mino-Japanpapiere bestehen zu 100% aus natürlichen Hanffasern, ohne Zusätze von Pulp oder Kunststoffen. Wegen ihrer ausdrucksstarken Faserstruktur sind die Asa-Unryu-Papiere besonders zum Bespannen von großflächigen Shoji-Rahmen und für Lichtobjekte beliebt. Das fünfte Minowashi ist nachtblau mit Rakusui-Tropfenstruktur- wunderbar als Kontrast in einer japanischen Schiebetür oder für Shoji, die kein Licht durchlassen sollen.

neue Papiere: Madoca MK06 und MK07

Bei Madoca, dem unzerreißbaren Japanpapier mit PET-Mittellage, haben wir neue Sorten entwickelt. Es gibt jetzt zwei weitere Naturfaser-Papiere, beide aus 100% Manilahanf.

MK07 ist ein elfenbeinfarbiges Japanpapier mit ganz schlichter Struktur und besonders langen, handverlesenen weißen Maulbeerbaumfasern. MK06 besteht aus groben und ganz feinen Manilahanf-Fasern mit einem großen Wassertropfenmuster (Asa-rakusui) und ist an den dünnsten Stellen fast durchsichtig.

Die beiden neuen Designs sind wie alle Madoca-Papiere für Flächenvorhänge, für Bespannungen japanischer Schiebetüren, für Lampenschirme und Leuchtpaneele geeignet. Mit ihrer ausdrucksstarken Naturfaser-Struktur wirken sie besonders schön auf großen Flächen.

Flächenvorhänge im Showroom

Flächenvorhänge sind als Sonnenschutz besonders im Sommer wichtig. Aber gerade Vorhänge aus Japanpapier zeigen ihre Stärken auch, wenn mal nicht die Sonne scheint.

Sie filtern und verteilen das Licht auf einzigartige Weise im Raum, ohne zu verdunkeln. Und weil die Vorhänge aus Madoca viel besser als Gardinen UV-Licht und Zugluft abhalten, regulieren sie das Raumklima auf natürliche Weise.

In unserem neu gestalteten Showroom präsentieren wir jetzt die schönsten Sorten Madoca als Japanpapier-Vorhangpaneele und im Dekorverbund passend als Schiebetürbespannung und als Leuchtenschirm.

Shoji-Bauanleitung

Wir staunen selbst manchmal, wie viele japanische Schiebetüren eigentlich in Europa gebaut werden. Für einen großen Teil davon liefern wir nämlich das Material, die Schiebetürführungen und oft auch Tipps und Beratung.

Zwei Fragen, die Sie uns immer wieder gestellt haben, können wir jetzt endlich beantworten: Gibt es eine Bauanleitung für Shoji- und wo bekommt man das Holz dafür?

Es gibt endlich einen Bauplan! Die Zeitschrift „Holzidee“ hat in der aktuellen Ausgabe eine detaillierte Bauanleitung für einen Schrank mit Shoji-Türen veröffentlicht, die Sie hier (bei Festool) als PDF kostenlos downloaden können.

Zum Bau der 3 Shoji-Schiebetüren bieten wir Ihnen in unserem Onlineshop die kompletten in der Shoji-Bauanleitung verwendeten Materialien und Beschläge zum Sonderpreis an.

Bausätze zum Shoji-Bau

Authentische Materialien und originale Beschläge zum Bau von japanischen Einrichtungen liefern wir schon lange. Dabei wurden wir immer wieder nach Holz zum Shojibau gefragt, nicht nur von Heimwerkern, sondern auch von Tischlern und Raumausstattern, die gelegentlich eine japanische Tür bauen. Weder im Holzhandel noch im Baumarkt findet man geignete Leisten.

Holz in der Spitzenqualität, die für echte Shoji gebraucht wird, gibt es jetzt bei Takumi. Wir haben für Sie aus abgelagertem und präzise gehobelten Hemlock-Holz einen Shoji- Bausatz zusammengestellt, der alle Holzteile für die Anfertigung einer professionellen, echt japanischen Schiebetür enthält. Sie müssen nur noch die Verbindungen herstellen, die Tür zusammenleimen, bespannen und einbauen.

Facebook, RSS, Twitter

Wir sind nicht nur im Showroom und auf unserer Homepage für Sie da. Sie finden Takumi, unsere Produkte, Neues und Interessantes von uns und über Japan auch

Sie können diesen Newsletter hier abbestellen: http://www.takumi.de/newsletter

Comments are closed.